Jagdtrieb beim Hund

 

Jagdtrieb ist ein viel umstrittenes Thema und viele Hundeschulen bieten die tollsten Trainingseinheiten an, wie zum Beispiel das Anti -Jagdtraining. Jagdtrieb ist genetisches Erbgut, angezüchtet seit Jahrhunderten, um den Menschen bei der Jagd zu begleiten, Wild aufzustöbern oder geschossenes Wild zu bringen.  Ich habe mich hier nur ganz einfach ausgedrückt, ein Jäger könnte Ihnen das vermutlich noch präziser erklären. Dieses Erbgut ist genetisch fixiert und durch kein Training einfach auszulöschen, soviel kann ich Ihnen dazu definitiv sagen.

 

Jagdtrieb ist nicht nur bei speziellen Jagdhunderassen vorhanden, sondern kann bei jedem anderen Rassehund oder Mischling auch mehr oder weniger ausgeprägt sein.

Natürlich gibt es auch Hunde die keinen oder sehr geringen Jagdtrieb aufweisen.  Dies hängt zum Teil vom Charakter oder der Abstammung des Hundes ab. 

Mann kann den Jagdtrieb im Ansatz teilweise kontrollieren, aber wenn der Hund hinter Wild einmal her ist, nützt ein Anti - Jagdtraining sehr wenig.